Fassadenbekleidung

  • Plattenförmige Fassadenbekleidung mit dekorativer Oberfläche. Zuschnitt gemäß gewünschtem Format und Fugenbild. Werkstoffe: z.B. Aluminiumverbundplatten, Aluminiumvollblech,  faserverstärkte Harzkomposit- und HPL-Platten, Tafeln aus Holz- und Faserzement, Schiefer.
  • Bekleidungselemente aus Werkstoffen wie Holz, Ziegel, Glas, Feinsteinzeug, Naturwerkstein, naturbelassene Tafeln aus Faser- und Holzzement, die architektonisch gestaltend sind. Z.T. mit werkstoffspezifischen Maximalabmessungen.
  • Trägerplattensystem mit fugenlos verputzter Oberfläche. Aufbau: Unterkonstruktion - befestigte Platten - Armierungsschicht - fugenloser Putz, z.B. alle Dekorputze. Statt Putz ist auch Applikation mit Feinsteinzeug oder Glas möglich. Nur als geschlossene Systeme zu verwenden.
  • Platten, die nicht nur zweidimensional, sondern über die Tiefe auch dreidimensional wirksam sind. Formteile sind z.B. Paneelen, Kassetten, Rauten, Romben. Werkstoffe: Stahlblech, Aluminiumblech, Aluminiumverbundplatten. Speziell für Sanierungen im Denkmalschutz gibt es Kupfer- oder Titanzinkplatten, auch vorpatiniert bzw. vorbewittert.